Männer 1

TVM - Wir lieben Handball!

Saison-2019/2020

Kreisliga A

Nach einer mehr oder weniger ruhigen Saison 2018/2019 mit vorzeitigem Klassenerhalt, schauen wir postiven Blickes auf die nächste Saison.

Jahrgang 2002 und älter

Von links nach rechts: Lovre, Michael H., Martin, Robert, Michael K., Florian, Nathanael, Fabian, Simon H., Christopher, Marius.

Es fehlen: Jochen, Benjamin, Mehmet und Simon S.

Wir sind eine Mannschaft, der neben dem sportlichen Erfolg auch der Spaß am Handball besonders wichtig ist. In dieser Saison, die für uns die dritte in der Kreisliga A ist, geht es darum, nach zuletzt zwei schwächeren Spielzeiten wieder etwas mehr Konstanz in unsere Leistungen zu bringen. Wichtig ist uns außerdem, unseren unvergleichlichen Heimvorteil weiterhin zu nutzen. 

Saisonziel: Klassenerhalt möglichst früh schaffen.

Start-Ziel Sieg für die Erste
vom 23.02.2020

Im Spiel gegen die HSG Neckar 2, gegen die man vor zwei Wochen noch deutlich verloren hatte, konnten die Markgröninger Handballer nun einen vollkommen überzeugenden Sieg einfahren. Beim 24:30 aus Sicht der Gastgeber hatten diese, auch Dank einer guten Chancenverwertung und eines überragenden Marius Lutz im Tor, nie wirklich eine Chance auf den Sieg.

Angetrieben von der guten Leistung letzte Woche im Heimspiel gegen den HCOB starteten wir mit etwas weniger Druck gegen eine Mannschaft, die zuvor nur 7 Minuspunkte hinnehmen musste. Vom Beginn an konnten wir an unserer guten Form der letzten Woche festhalten. Zunächst konnten wir immer wieder mit einem Tor in Führung gehen. Dabei ließen wir allerdings ein ums andere Mal recht einfache Tore der Freiberger zu, die immer wieder Durchbrüche im eins gegen eins schafften. Wir schafften es jedoch im Verlauf der Halbzeit immer mehr, dies in den Griff zu bekommen. Auch im Tor konnten  wir uns heute wieder auf einen gut aufgelegten Torhüter verlassen.

Kurz vor der Pause konnten wir dann erstmals mit vier Toren in Führung gehen, was uns allerdings etwas nachlässig werden ließ und wir noch zwei einfache Tore zu, womit wir lediglich mit einer 16:14-Führung in die Kabine gingen.

Ziel war, gleich nach der Halbzeit wieder einen Ball rausholen und im Gegenzug ein Tor zu machen, um danach mit Selbstvertrauen weiter spielen zu können.
Ganz gelang uns dies zwar nicht, allerdings machten wir nach drei Minuten das erste Tor in der zweiten Halbzeit.  Fortan konnten wir den Vorsprung zunächst auf vier Tore ausbauen und das Heimteam zu einer Auszeit zwingen.

Doch diese nutzte uns deutlich mehr. Wir konnten die Zeit zum kurzen ausruhen nutzen und kamen danach noch stärker zurück, sodass das Spiel nach 50 Minuten beim Stand von 26:18 quasi entschieden war.
Die letzten zehn Minuten plätscherten dann etwas vor sich hin. Am Ende gewannen wir deutlich und durch den Spielverlauf auf verdient mit 30:24.

Im nächsten Spiel am 8.3. in Eglosheim gegen die HB Ludwigsburg 3 geht es dann wieder gegen einen direkten Konkurrenten um wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Für den TVM spielten:

Marius Lutz im Tor, Christopher Hofmann (6 Tore), Florian Ade (1), Benjamin Wild (10), Jochen Bässler (4/ davon 2 Siebenmeter), Nathanael Klein (7), Simon Hausmann (2), Mehmet Kilic und Fabian Ludwig.

Männer Bezirkspokal

Aktuelle Spiele werden geladen... /div>

Der Spielplan wird jede Stunde aktuell vom Server des HVW geholt.

Aktuelle Spiele des TV Markgröningen.

Männer Kreisliga A

Platz Verein Tore Punkte
1 HSG Marbach-Rielingshausen 2 479 : 401 26 : 4
2 HSG Sulzbach-Murrhardt 2 411 : 374 24 : 6
3 HSG Freiberg-Benningen-Hoheneck 2 409 : 386 19 : 9
4 EK Besigheim Handball 380 : 367 17 : 13
5 HB Ludwigsburg 3 387 : 415 11 : 19
6 Handballregion Bottwar SG 4 386 : 398 11 : 19
7 TV Aldingen 368 : 416 10 : 18
8 TV Markgröningen 349 : 385 10 : 18
9 TSV Asperg 2 416 : 435 10 : 20
10 HC Oppenweiler/Backnang 4 376 : 384 8 : 20
Aktuelle Spiele werden geladen... /div>

Der Spielplan wird jede Stunde aktuell vom Server des HVW geholt.

Aktuelle Spiele des TV Markgröningen.

Trainingszeiten

Männer 1
Jahrgang 02 und älter
Montag: 20:30 bis 22:00 Uhr
Neue Halle
Donnerstag: 19:30 bis 21:00 Uhr
Neue Halle