Blog Category: 1. Herren

TVM - Wir lieben Handball!

Blog Category: 1. Herren

Start-Ziel Sieg für die Erste

Im Spiel gegen die HSG Neckar 2, gegen die man vor zwei Wochen noch deutlich verloren hatte, konnten die Markgröninger Handballer nun einen vollkommen überzeugenden Sieg einfahren. Beim 24:30 aus Sicht der Gastgeber hatten diese, auch Dank einer guten Chancenverwertung und eines überragenden Marius Lutz im Tor, nie wirklich eine Chance auf den

weiterlesen

Eminent wichtiger Sieg im Kellerduell

Nach zuletzt weniger guten Spielen ging es nun im Duell gegen unseren direkten Tabellennachbarn aus Oppenweiler und Backnang nicht nur um zwei Punkte, sondern auch darum, die Hinspielniederlage wieder gut zu machen. Dies gelang uns letztendlich auch, womit wir zwei unglaublich wichtige Punkte im Abstiegskampf feiern konnten. Wir hatten uns

weiterlesen

Eine gute Halbzeit reicht nicht

Auch im dritten Spiel des Jahres 2020 verlieren die Männer 1 gegen die HSG Neckar 2 mit 17:24. Zu schaffen machte uns hierbei vor allem eine völlig verschlafene erste Halbzeit. Nach der schwachen Abwehrleistung im Spiel gegen die HABO Bottwar lag unser Fokus zunächst vor allem auf der Abwehr, was insgesamt auch besser klappte als

weiterlesen

Die Erste Mannschaft schlägt sich wacker in Großbottwar

Am Samstag, den 26. Januar spielte die erste aufgrund einiger Ausfälle mit gerade einmal sechs Feldspielern und einem Torwart bei der HABO Bottwar. Somit war von Anfang an klar, dass hier jeder an seine Grenzen gehen musste, vor allem da es gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt ging. Zunächst startete das Spiel ausgeglichen und

weiterlesen

Dramatischer Krimi – schon wieder ohne Happy End

Die Erste verliert gegen den Tabellenzweiten in Sulzbach – wie schon letzte Woche gegen den Spitzenreiter – mit einem Tor. Entschieden wurde das Spiel durch die HSG Sulzbach-Murrhardt erst mit einem Siebenmeter in der letzten Sekunde. Damit endet das Jahr 2019 für die Erste erneut mit einer starken Leistung, aber leider ohne

weiterlesen

Die Erste verliert unglücklich gegen den Tabellenführer

Mit nur neun Spielern ging es am Sonntagabend für die Markgröninger Handballer gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Marbach, die mit voller Bank anreisten. Vor dem Spiel sprach somit nur der Heimvorteil für uns, welchen wir auch fast nutzen konnten. Am Ende gewannen die Marbacher jedoch denkbar knapp mit 25:26. Allerdings

weiterlesen

Die Erste gewinnt das Derby in Asperg

Im Spiel gegen den Nachbarn aus Asperg kann die Erste in einem engen Spiel am Ende die Oberhand behalten und siegt mit 27:25. Bereits vor Anpfiff verkündete der Hallensprecher, dass die Asperger heiß auf das Derby gegen uns seien. Doch auch wir waren von Anfang an motiviert. Für beide Teams ging es hier zudem um viel. Asperg hatte erst drei

weiterlesen

Ein gebrauchter Tag

Im Spiel beim Tabellennachbar erwischen die Markgröninger Handballer einen gebrauchten Tag. Nach einer zumindest ergebnistechnisch annehmbaren ersten Halbzeit verlor man in der zweiten Halbzeit komplett den Faden und verlor mit 30:22. Dabei waren die Vorzeichen gar nicht schlecht. Man hatte zehn Spieler zur Verfügung und ging mit dem

weiterlesen

Zweiter Heimsieg in Folge für die Erste

Im dritten Heimspiel der Saison konnte die erste Männermannschaft gegen die HB Ludwigsburg 3 den zweiten Heimsieg feiern, der am Ende mit 25:17 sehr deutlich ausfiel. Damit wurde ein erfolgreicher Heimspieltag nach Siegen der C-Jugend (29:19 gegen Ludwigsburg) und der Zweiten (22:20 gegen Aldingen) perfekt abgerundet. Dabei sah es gegen die

weiterlesen

Krimi mit gutem Ende für die Markgröninger Handballer

Nach einer guten Leistung im Bezirkspokal und einer unglücklichen Niederlage gegen Besigheim im Spiel letzte Woche war am Samstabend mit der HABO 4 ein Team der neuen Spielgemeinschaft aus Großbottwar und Steinheim/Kleinbottwar in der Benzberghalle Markgröningen zu Gast. Trotz der neuformierten Spielgemeinschaft ging es gegen

weiterlesen

Torfestival gegen den Tabellenführer

Die Männer hatten am Samstag den Tabellenführer aus Weissach im Tal zu Gast. Daher war von Anfang an klar, dass es ein schweres Spiel werden würde. Jedoch hatten wir den Heimvorteil inne, was uns schon einige Punkte beschert hatte. Der Beginn des Spieles war zunächst ausgeglichen. Gefühlt war jeder Angriff ein Tor. Langsam entwickelte sich

weiterlesen