Zweiter Spieltag der D2-Jugend

TVM - Wir lieben Handball!

Zweiter Spieltag der D2-Jugend

Die D2-Jugend kann beim zweiten Spieltag in Wiernsheim zwar nur eine Niederlage und ein Unentschieden erreichen, zeigt dafür aber spielerisch einige Fortschritte.

Im ersten Spiel ging es gegen Oberriexingen, die am letzten Spieltag noch beide Spiele verloren hatten. Daher war klar, dass wir hier eigentlich in der Favoritenrolle waren. Allerdings wurde das Spiel am Ende deutlich enger, als gedacht.

Die Oberriexinger spielten einen sehr unorthodoxen Handball, mit dem wir nicht wirklich zurechtkamen und daher einige einfache Gegentore fingen, teilweise auch durch strittige Schiedsrichterentscheidungen. Außerdem merkte man uns immer noch an, dass unsere Kombinationen noch nicht so flüssig waren, wie wir es uns wünschen würde.

Nichts desto trotz kämpften wir uns in das Spiel und konnten am Ende in einem dramatischen Ende ein Unentschieden erreichen, auch wenn wir uns natürlich mehr erhofft hatten.
Im zweiten Spiel gegen Bönnigheim waren die Rollen anderweitig klar verteilt. Der klare Tabellenführer schien von Anfang an ein schwerer Gegner zu werden. Trotz allem konnten wir in der ersten Viertelstunde sehr gut mithalten und uns gelangen einige sehenswerte Tore aus dem Positionsspiel heraus.

Da sich unser Torwart dann verletzte, mussten wir diesen wechseln und hatten es so gegen die körperlich überlegenen Bönnigheimer auch in der Abwehr ziemlich schwer, sodass diese auf bis zu zehn Tore wegziehen konnten. Gerade in den letzten Minuten konnten wir uns nochmals in das Spiel hineinkämpfen und noch einige gute Tore und Aktionen zeigen, sodass wir zwar 17:10 verloren, aber mit der Art und Weise, wie wir spielten, durchaus zufrieden sein konnten.

In den kommenden Wochen werden wir nun wieder weiter daran arbeiten, unser gemeinsames Spiel zu verbessern und unsere Abwehr zu stabilisieren.

Für den TVM spielten: Leon, Felix, Daniel, Moritz, Nils T., Nils K., David, Mika und Frederik.