Nach langer Durststrecke endlich wieder ein Sieg (22:11)

TVM - Wir lieben Handball!

Nach langer Durststrecke endlich wieder ein Sieg (22:11)

Wochen nach dem letzten Sieg konnte die Frauenmannschaft des TV Markgröningen endlich wieder einen Sieg feiern. Am Sonntag, den 02.02.2020 trafen die Frauen auf den letzten der Bezirksklasse den HSG Necker FBH 2. Nachdem wir das Hinspiel schon gewinnen konnten (14:20) hatten wir die Hoffnung das auch an diesem Tag wieder zu schaffen. Und starteten hoch motiviert ins Spiel.  

Nach einem 4:0 lauf konnten wir uns einen guten Vorsprung aufbauen und erst in der 6 Minute gelang es den Gegnern das erste Tor erzielen. Durch eine gute Abwehr und einer super Torwartleistung fiel es den Gästen sehr schwer ein Tor zuschießen. So stand es zur Pause 11:5.

Nach der Halbzeit konnten wir unseren Vorsprung weiter ausbauen und diesen auch halten. Die Gäste versuchten uns zwar zu stoppen, aber dies geling ihnen nicht. In der 44 Minute stand es 17:10 und die Gäste schafften es erst 10 min später ihr nächstes und letztes Tor zuschießen. Und so endete das Spiel 22:11 und wir gönnten uns auf diese Schnapszahlen erst einmal einen Sekt.

Wir bedanken uns für die großartige Stimmung in der Halle. Unser nächstes Spiel ist ein Heimspiel am 16.02.2020 um 16.45 Uhr gegen Bottwar SG 3.

Für den TVM spielten:

Im Tor: Carolin Mayer, Tanja Deeß

Auf dem Feld: Lena Heßler (3), Carina Reber (5), Annika Stotz, Sarah Kaiser (3), Sandra Pflüger (4), Ebru Zaccaria (1), Sina Rößler, Anika Kind, Maren Heusmann (5/3), Michelle Weir-Addabbo (1)

Auf der Bank: Melanie Brock und Lena Pflugfelder

Handballnews aus aller Welt