Erfolgreicher Auftakt in der C-Jugend

TVM - Wir lieben Handball!

Erfolgreicher Auftakt in der C-Jugend

Am Samstag den 6.4 fuhren wir das erste Mal als neue C-Jugend nach Oberstenfeld  und spielten die Hinspiele der Qualirunde für die Hallenrunde.

Auf dem Tagesplan standen drei anstrengende Spiele, aber wir waren uns sicher, dass wir das gemeinsam schaffen würden.

Die erste Mannschaft, die wir schlagen wollten, waren unsere Erzrivalen von der HSG Strohgäu. Jedoch kamen sie besser als wir ins Spiel und somit stand es in der 5. Minute 2:0 für Strohgäu. Als dann Clara Höhn in der 7. Minute aus der Null eine 1 machte war die Freude groß. In der 10. Minute gelang uns dann endlich der Ausgleichstreffer zum 3:3 und  drei Minuten später lagen wir endlich in Führung, die wir bis zur Halbzeit auf 9:4 ausbauen konnten. Nach dem Seitenwechsel gelang es uns, unsere Leistung zu steigern.  Unsere Torhüterin Chiara Schacht gelang es zwei Siebenmeter zu halten, was die Trainerherzen wieder relativ normal schlagen ließ. Der Knoten war geplatzt und die erste Hürde geschaft. Am Ende stand ein eindeutiger Sieg 7:14 auf der Anzeigetafel.

 

Nach nur 15 Minuten Pause ging es  dann schon ins nächste Spiel. Der Gegner war diesmal HABO 2. Diesmal gelang es uns unsere Leistung von Anfang an auf das Feld zu bringen. Zur Halbzeit stand es 2:12. Der Spielverlauf setzte sich in der zweiten Hälfte so fort, sodass Markgröningen als deutlicher Sieger mit 6:22 vom Feld ging.

Bis zum dritten Spiel hatten wir nun 1 Stunde Pause, in der wir uns ausruhen und stärken konnten. Da unser nächster Gegner der TSF Dizingen nur mit fünf Feldspielern anreisen konnte hatte unser Trainer Bernhard uns fairer Weise auch nur zu fünft aufgestellt. Als es dann zu Halbzeitpause 13:2 stand, hatten wir das Spiel in der Tasche. Entstand war 26:5.

Nun freuen wir uns auf die Rückspiel am 25.05 in denen wir die gleichen Leistungen bringen wollen. 

Gespielt haben: Im Tor mit einer super Leistung, die wir auch weiterhin in unserer Mannschaft halten würden: Chiara Schacht, die leider nach dem zweiten Spiel gehen musste und somit Clara Höhn bravourös zum ersten Mal im Tor stand. Feldspieler : Leni Marla Immendörfer (10) , Mona Weinkauf (1) , Hannah Knoll (4) , Finja Hartmann (2) , Maya Grünholz (1) , Amadea Drobac (6) , Clara Höhn (5)  , Leni Höhn (23) und Junia Remsing (10)

Handballnews aus aller Welt